Bring Sally up Pushup Challenge

Bring Sally up… Warum du dieses Lied nach deinem nächsten Workout hassen wirst

Tanzen zur Musik, das kannst du? Aber hast du schon einmal ein Workout im Rhythmus der Musik ausprobiert? Alles was du dazu brauchst ist das Lied „Bring Sally up“  von Moby auf deiner Playlist.

Bring Sally up push-up challenge

Kennst du diese Bring Sally up push-up challenge Videos? Inzwischen existieren so einige davon auf YouTube, dieses Video ist nur ein Beispiel dafür. Im Prinzip funktioniert dieses Workout ganz einfach: Du legst einfach das Lied auf und machst Liegestütze – bei jedem „bring Sally up“ streckst du die Arme, bei jedem „bring Sally down“ winkelst du sie an, ohne deinen Körper dabei abzulegen. Und das Ganze machst du knappe 4 Minuten lang, bis das Lied zu Ende ist… Da dies für einen normaltrainierten Menschen kaum zu schaffen ist, kannst du die Challenge auch mit der vereinfachten Liegestützvariante probieren, bei der du die Knie ablegst. Trotzdem noch anstrengend genug, versprochen 😉

Rückenübung

Natürlich kann man zu dem Lied auch ein Workout mit einer anderen Fitnessübung machen. Eine Möglichkeit, die vor allem die Rückenmuskulatur trainiert, aber sich auf die Dauer auch auf Arme und Beine schlägt, ist folgende: Man legt sich auf den Bauch und streckt die Arme über den Kopf. Bei jedem „bring Sally up“ hebt man nun die Arme und Beine gleichzeitig so hoch wie möglich, bei jedem „bring Sally down“ senkt man sie wieder bis knapp über den Boden. Wichtig ist dabei, dass die Brust, der Kopf und die Oberschenkel nie ganz abgelegt werden.
Bring Sally up Rückenübung Workout

Squats

Wer lieber die Beine trainieren will, kann selbstverständlich auch Squats/Kniebeugen zu dem Lied machen. Bei den kurzen Zwischenteilen wird natürlich brav in der Abfahrtshocke verharrt, solange bis es wieder „bring Sally up“ heißt 😉

Und wozu das Ganze?

1-2 „bring Sally up“s zum Aufwärmen oder als Spezialübung in deinem Workout sind eine willkommene Abwechslung zu den anderen Fitnessübungen. Dadurch, dass du weder Wiederholungen zählen noch auf eine Stoppuhr achten musst, kannst du dich voll und ganz auf die Übung konzentrieren. Außerdem macht es Spaß, sich selbst herauszufordern und an seine Grenzen zu gehen. Auch ein Wettbewerb unter Freunden (wer schafft die 4 Minuten als erstes?) kann ein schöner Grund sein, jeden Tag nach dem Aufstehen eine 4minütige Sporteinheit einzulegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.